Sport

Verschaffen Sie sich links einen Überblick über das Wettspielangebot des Golf-Club Buxtehude.  

 

 

Clubmeisterschaft 2017

 

 

Die Clubmeisterschaften, der sportliche Höhepunkt in unserem Wettspieljahr, waren auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Ereignis, mit sehr guten Ergebnissen insbesondere bei den Herren und vorbildlichem Fairplay in der Seniorenwertung.

Das ganze Wochenende konnten sich Spieler und Besucher über bestes Wetter und beste Bedingungen erfreuen. Das Greenkeeping Team hat einige Überstunden geleistet, um den Platz in einen TOP Zustand für die beiden Spieltage der Meisterschaft zu versetzen.

Die kreative Gastronomie im Golf-Club Buxtehude empfing alle Spieler und Zuschauer mit dem „Beer to Go(lf)“-Mobile nach der Schlussrunde am 18. Grün und lies den Tag mit einem leckeren Grillbuffet ausklingen.

 

Beste Runde der Meisterschaft – even Par

 

Der Kampf um den Titel bei den Damen und Herren wurde am Samstag bereits um 7:30 Uhr begonnen. Nach 36 Löchern, am Ende des ersten Tages, konnten in der Damenwertung Ina von Düring einen Vorsprung von 4 Schlägen auf Kerstin Ellerbusch verbuchen. Matthias Bücker startete mit einer soliden Runde mit einem Ergebnis von 5 über Par. In der zweiten Runde des Tages spielte Matthias die beste Runde der Meisterschaft mit even Par. Diese Runde ist umso bemerkenswerter, als dass Matthias auf den beiden Schlusslöchern noch 3 Schläge verlor. Am Ende von Tag eins stand ein Vorsprung von 7 auf „Rekordmeister“ Hauke Schmedt.

In der Entscheidungsrunde konnten sich bei den Damen und Herren jeweils die Führenden durchsetzen. Ina von Düring siegt bei den Damen mit einem Gesamtscore von 262 (+32) und Matthias Bücker ist mit 226 Schlägen (+5) Clubmeister in der Herrenwertung.

In der Juniorenwertung wurde die Meisterschaft über 36 Löcher ausgetragen. In Runde 1 konnte Favorit Julius Tausendpfund einen hauchdünnen Vorsprung auf Svea Jobst von einem Schlag herausspielen, und setzte sich dann mit einem Gesamtergebnis von +43 mit 8 Schlägen nach der Finalrund durch.

 

Wahrer Sportsgeist in der Seniorenwertung – Eddi Bolland gewinnt AK 65

 

Die Seniorenmeisterschaften teilen sich seit zwei Jahre in zwei Altersklassen auf.

Die AK 50 Wertung konnten jeweils ungefährdet Sabine Pallentin mit 12 Schlägen Vorsprung auf Gabriele Meller (196) und Ulf Niekrenz mit 167 zu 176 Schlägen gegenüber Jo Prokosch für sich entscheiden.

Monika Kissing gelang es sogar bei Ihrer 7. Meisterschaft 24 Schläge auf die zweitplatzierte Roswitha Berndt (209) herauszuspielen.

Bei den Herren AK65 wurde es richtig eng und doch nahm die Meisterschaft ein unerwartetes Ende. Mit nur zwei Schlägen Vorsprung war Detlev Vollbrecht nach zwei Runden vor Eddi Bolland (176) im Clubhaus. Detlev gebührt der Fairplay-Preis der diesjährigen Meisterschaften! Zu Hause kontrollierte er die Ergebnisse und stellte fest, dass auf seiner Scorekarte in der Hektik und dem Jubel-Trubel nach der Bahn 18 ein falsches Ergebnis notiert war. Er kontaktierte umgehend die Wettspielleitung. Zwar wäre er mit einem Schlag Vorsprung immer noch Sieger in seiner Altersklasse, doch sehen die Regeln leider nur die Disqualifikation für die Runde vor. So wurde am kommenden Wochenende im Rahmen der Siegerehrung der 4er-Meisterschaften Eddi Bolland nachträglich vor Horst Trebes (181) zum Sieger geehrt. Ganz im Sinne des „spirit of the game“ bewies Detlev damit wahren Sportsgeist.

 

4er-Meisterschaft dominiert durch zwei Familienteams

 

In der kommenden Woche nach den Einzelmeisterschaften wird am Sonntag traditionell die 4er-Meisterschaft im Golf-Club Buxtehude ausgetragen. Mit 40 Teilnehmern diesmal wieder gut besetzt. Matthias Bücker konnte sich gemeinsam mit seinem Vater vor dem zweiten Vater-Sohn-Team Veit und Carl Ferdinand Tausendfund im anspruchsvollen klassischen Vierer knapp mit einer Runde von 81 Schlägen und 5 Schlägen Vorsprung durchsetzen.

Buxtehuder Golf Challenge 2017

Alle Informationen zum großen Charity Event in Buxtehude finden Sie auf der Turnierwebseite anmelden.

Die Challenge bei Facebook: