Platz

Golf-Club Buxtehude - typisch norddeutsch

 

Südwestlich von Hamburg, in reizvoller landschaftlicher Lage, liegt der Golf-Club Buxtehude, eine der interessantesten Golfanlagen Norddeutschlands. Die 18-Loch-Anlage (Par 74) am Daensener Butterberg beherbergt auf 64 Hektar alle typischen norddeutschen Landschaften. Flache Weite findet sich neben hügeliger Geest, Bauernwald und einer ehemaligen Obstplantage. Alte Eichen und riesige Kiefern tragen zum Charakter des Platzes bei. Herausfordernde Schwierigkeiten sind die zahlreichen Schräglagen im Verlauf der Fairways. Dazwischen bleiben Busch und Unterholz naturbelassen - als ökologische Nische für Wild und Vögel. Golf in Buxtehude ist Sport im Einklang mit der Natur.

 

Der Platz bietet außer Naturschönheiten auch Historisches. Zwei Spielbahnen sind von mittelalterlichen Wölbäckern durchzogen. Diese Relikte früherer Ackerbaukultur stehen unter Landschaftsschutz und geben Aufschluss, wie die Altvorderen Getreide und Gemüse angebaut haben.